Über uns

Medizin für mich

Mit der österreichischen Initiative „Medizin für mich“ will Roche sehr umfassend über die Personalisierte Medizin aufklären und den Dialog über dieses Thema stärken. Je mehr die beteiligten Gruppen und jeder einzelne über die Personalisierte Medizin weiß, umso nachhaltiger kann das Thema etabliert und weiterentwickelt werden.

Unser Anspruch ist es, nicht nur den Status quo zusammenzufassen, sondern durch einen intensiven Dialog mit Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen sowie betroffenen Patienten eine Reise in die Zukunft der Personalisierten Medizin zu unternehmen.

Warum jetzt?

Die Personalisierte Medizin hat in den letzten Jahren eine Revolution in der Behandlung von schweren Krankheiten eingeläutet. Der Nutzen präziser Diagnostik sowie zielgerichteter Therapien für die Patienten ist mittlerweile unumstritten.

Doch es geht weiter – die Personalisierte Medizin erfindet sich gerade neu: Die Vernetzung der medizinischen Forschung mit Smart Data-Services und Bioinformatik-Lösungen eröffnet neue Möglichkeiten und hebt die Personalisierte Medizin auf die nächste Ebene.

Viele betroffene Menschen wissen über diese Entwicklung noch zu wenig Bescheid. Auch in der Fach-Community fehlt mancherorts die Information über neueste Trends bzw. das „big picture“ – welche Bereiche alle in die Personalisierte Medizin hineinreichen und was es konkret braucht, um eine zunehmende Individualisierung der Medizin für möglichst viele unterschiedliche Erkrankungen und möglichst viele Menschen anbieten zu können.

„Medizin für mich“ will also Betroffene informieren und gleichermaßen den Dialog zwischen den Experten und Entscheidungsträgern intensivieren.

Warum Roche?

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Wer ist Mira?

Personalisierte Medizin ist ein Thema, das das Individuum in den Vordergrund rückt. Aber auch aufseiten der Forscher und Experten sind es letztlich einzelne Menschen, die die Entwicklung vorantreiben. Diese Menschen gilt es zu treffen und über ihre Expertise, Gedanken und Visionen zu befragen.

Auf dieser Reise begleitet uns Mira Hoffnung. Mira ist als Kunstfigur das personifizierte Interesse an der Personalisierten Medizin. Auch im „echten“ Leben ist sie als Medizinstudentin an der Zukunft der Medizin interessiert. In ihrer Tätigkeit für „Medizin für mich“ führt sie den Dialog mit zahlreichen Experten sowie Betroffenen und erzählt uns von den gewonnenen Erkenntnissen.

Über Roche

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das größte Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln, und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es, durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patientinnen und Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 29 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das achte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2016 weltweit über 94’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2016 investierte Roche CHF 9,9 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 50,6 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Durch die Benutzung der Webseite, erteilen Sie ihre Zustimmung. Erfahren Sie mehr über Datenschutz & Cookies.